Herzlich willkommen bei „Trink was Reines“!

Unsere Herzensangelegenheit ist es ein Bewusstsein für den Einfluss von Wasser auf den menschlichen Körper zu schaffen. Neben der richtigen Menge spielt vor allem die Qualität des Trinkwassers eine entscheidende Rolle. Diese Seite bietet Ihnen Wissenswertes rund ums Thema Wasser und Gesundheit. Wussten Sie schon? Vielen Beschwerden können Sie ganz einfach durch „richtiges Trinken“ entgegenwirken. Natürlich ist aber Wasser nicht gleich Wasser. Unser Trinkwasser variiert in seiner Qualität und Geschmack. Daher ist es unser Ziel, Haushalte besser zu informieren – ganz nach dem Motto “nicht nur sauber sondern rein sollte unser Wasser sein”!

Themen rund ums Wasser

Wasser ist die Grundlage für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.

Gesund & Schön

Wasser als „Gesundheitsförderer“ – Reines, belebtes Wasser unterstützt Sie dabei Ihren Körper fit und gesund zu halten.

Gesund kann so einfach sein! Gerne stellen wir Ihnen Wissenswertes aus der Fachliteratur und Presse vor. Viele unserer Beschwerden lassen sich durch den richtigen Genuss von Wasser einfach „wegtrinken“. Jedoch ist nicht nur Quantität, sondern auch die Qualität des Wassers entscheidend.

Reinheit des Wasser

Die Natur hat uns über viele tausend Jahre unbelastetes und energetisch wertvolles Wasser zur Verfügung gestellt.

Heute kann Wasser mit diversen Stoffen belastet sein. Das ist auch nicht verwunderlich: Bedenken Sie einfach welch weite Reise unser Wasser bis zu Ihrem Wasserhahn geschickt wird. Reflektieren Sie noch dazu Ihren täglichen Verbrauch an Reinigungs- und Putzmitteln, Medikamenten, etc.

Energie & Vitalität

Gerade weil wir zu einem Großteil aus Wasser bestehen, sind wir auf dessen Beschaffenheit und Qualität angewiesen.

Es ist jedoch verblüffend, wie viel über die Eigenschaften des Wassers noch weitgehend unentdeckt geblieben ist. Wasser in seiner reinsten und natürlichsten Form übertrifft meist unsere Erwartungen, die meisten kennen nur noch denaturiertes Wasser.

Das Thema Wasser ist viel zu wichtig, um es anderen zu überlassen.

Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Gesundheit, wir nehmen uns Zeit für Sie.

Die letzten Meter vom Hausanschluss bis zum Wasserhahn sind eine Grauzone in der Überwachung der Wasserqualität. Unter Stagnationswasser versteht man normales Leitungswasser, das längere Zeit unbewegt in den Leitungen steht.
Nitrat ist ein immer größer werdendes Problem. Als Bestandteil von Natur- und Kunstdünger gelangt es vermehrt in landwirtschaftlicher Anbauflächen und letztendlich in das Grundwasser.
Steht Wasser länger in Rohren oder Armaturen, können Schwermetalle und andere lösliche Bestandteile ins Wasser gelangen, wie Zink, Blei, Kupfer, Kadmium und Quecksilber.
Die Härte des Wassers entsteht durch gelöste Salze, wie Magnesium- und Calciumhydrogencarbonat sowie -sulfat. Je mehr Salze im Wasser gelöst sind, desto härter ist das Wasser, dabei variiert die Wasserhärte von Region zu Region.
wassertest